Süßkartoffelrezepte mit Avocado, Bacon und Bohnensalat

Süßkartoffel-Frühstück mit Avocado & Bohnensalat

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 3772 kJ, 901 kcal, 68 g Kohlenhydrate, 39 g Eiweiß, 57 g Fett, 309 mg Cholesterin, 9,6 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1  Avocado
  • 1  Süßkartoffel
  • 1 Handvoll  Blattspinat
  • 2 Scheiben  Bacon
  •  Chiliflocken
  • 1 Becher  Griechischer Joghurt
  •  Pfeffer
  • 1  Zwiebel
  •  Salz
  • 1  Knoblauchzehe
  • 1 Bund  Koriander
  • 2  Eier
  •  Öl
  • ½  Limette
  • 1 Handvoll  gesalzene Erdnüsse
  • 1  Pita-Tasche
  • 100 g  Cheddar
  • 1  rote Chilischote
  • 1 Dose  weiße Bohnen
Suesskartoffel-Fruehstueck

Unser Süßkartoffel-Frühstück mit Avocado und Bohnensalat ist das perfekte Upgrade für dein Sonntagsfrühstück! Auf deinen Frühstücksteller kommen nämlich gebratenen Süßkartoffeln, ein Bohnensalat aus weißen Bohnen und Koriander, überbackene Pita-Sticks, Avocado, knusprig angebratener Bacon, ein Spiegelei und ein paar Erdnüsse als Topping. Wenn sich das nicht nach einem perfekten Süßkartoffel-Frühstück anhört! Und dazu geht es noch so einfach! Probiere das Rezept unbedingt aus!

  1. Step 1: Zuerst schälst du die Süßkartoffel, schneidest sie in mundgerechte Stücke und gibst sie in kochendes Salzwasser. Die weißen Bohnen gießt du ab und gibst sie in eine Schüssel. Die Chili und den Koriander kleinhacken und dazugeben, sowie etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer. Die Knoblauchzehe presst du in den Joghurt und reibst etwas von der Limettenschale dazu.
  2. Step 2: Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann schneidest du die Pita-Tasche in Streifen und gibst sie auf ein Blech. Etwas Olivenöl darübergeben, sowie 100g geriebenen Cheddar und Salz und Pfeffer. Die Sticks in den Ofen geben und für ca. 15 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen und leicht braun ist.
  3. Step 3: Als nächstes schneidest du die Zwiebel in dünne Scheiben. Wenn die Süßkartoffel gar ist, gibst du sie zusammen mit den Zwiebelscheiben in eine Pfanne und brätst beides leicht an. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.
  4. Step 4: Danach hackst du die Erdnüsse und schneidest die Avocado in feine Scheiben. Etwas Limettensaft über die Avocadoscheiben geben um zu verhindern, dass sie braun werden. Nun brätst du den Bacon in der Pfanne an, bis er knusprig ist. Den Blattspinat im Baconfett leicht andünsten. Zuletzt die beiden Eier zu Spiegeleiern braten.
  5. Step 5: Jetzt richtest du die Süßkartoffel, den Bohnensalat und die Pita-Sticks auf zwei Tellern an. Außerdem die Avocadoscheiben, die Spiegeleier, den Spinat und den Bacon auf den Tellern verteilen und alles mit gehackten Erdnüssen toppen.
Full English Breakfast mit Baked Beans und Obstsalat
Noch mehr Frühstücksideen:

Du hast unser Süßkartoffel-Frühstück schon nachgemacht und Lust auf noch weitere Ideen für deine erste Mahlzeit am Tag? Dann probiere unbedingt unser Full English Breakfast aus!

Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 3780 kJ, 903 kcal, 66 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß, 61 g Fett, 171 mg Cholesterin, 9,7 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 Bund  Koriander
  • 3 EL  Öl
  •  Salz
  • 1  rote Chilischote
  • 1  Avocado
  • 1  Zwiebel
  • 3 EL  griechischer Joghurt
  • 100 g  Cheddar
  • 1 Dose  weiße Bohnen
  • 1  Süßkartoffel
  •  Chiliflocken
  •  Pfeffer
  • 1  Pita-Tasche
  • 2 Scheiben  Bacon
  • 1 Handvoll  gesalzene Erdnüsse
  • ½  Limette
  • 1  Ei
  • 1  Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll  Blattspinat
Suesskartoffel-Fruehstueck

Klassische Kartoffelpuffer sind dir zu langweilig? Dann probiere mal unseren Süßkartoffelpuffer mit Avocadocreme und Bacon aus. Dazu musst du einfach nur eine Süßkartoffel reiben, mit einem Ei vermengen und anbraten. Zu unseren Süßkartoffelpuffern haben wir noch Pita-Taschen in Streifen geschnitten, mit Cheddar überbacken und dazu eine cremige Avocadocreme zubereitet. Zum Schluss musst du nur noch den Bacon schön knusprig anbraten und schon ist das Gericht rund um den leckeren Süßkartoffelpuffer fertig. So einfach geht’s:

  1. Step 1: Zuerst schälst du die Süßkartoffel und reibst sie in feine Streifen. Dann gibst du ein Ei dazu und vermischt beides gut. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken und zusammen mit Salz und Pfeffer zu der Mischung geben und alles nochmal vermengen. Dann gibst du etwas Öl in eine Pfanne, verteilst die Mischung so darin, dass zwei kleine Puffer entstehen und lässt diese von beiden Seiten braun anbraten.
  2. Step 2: Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann schneidest du die Pita-Tasche in Streifen, legst sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verteilst 1 EL Öl darauf. 100g Cheddar reiben und ebenfalls darauf verteilen. Die Pita-Streifen in den Ofen geben und für ca. 15 Minuten backen, bis sie knusprig sind.
  3. Step 3: Die Avocado zerdrückst du mit einer Gabel und gibst etwas Chiliflocken, Limettensaft und gepressten Knoblauch dazu. Außerdem schneidest du die Chilischote in feine Ringe und gibst diese zusammen mit 1 EL Joghurt dazu. Jetzt verrührst du alles gut miteinander.
  4. Step 4: Dann brätst du den Bacon knusprig an. Die weißen Bohnen abgießen und in dem übriggebliebenen Baconfett kurz anrösten. Den Koriander, den Spinat und die Erdnüsse klein hacken. Die Erdnüsse kurz in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  5. Step 5: Auf zwei Tellern richtest du nun die Süßkartoffelpuffer an. Auf den Puffern verteilst du etwas Avocadocreme, die gebratenen Bohnen, den kleingehackten Koriander und Blattspinat, sowie jeweils einen Klecks Joghurt. Die Pita-Streifen und den Bacon daneben legen und alles mit den angerösteten Erdnüssen bestreuen.
Gemuesepuffer
Noch mehr Pufferrezepte:

Du hast unseren Süßkartoffelpuffer schon probiert? Dann lass dich auch von unserem Möhren-Zucchini-Puffer beeindrucken und mache das Rezept direkt nach!