Zweierlei Raclette-Pfännchen mit Käse

Pfännchen mit Pilzen, Würstchen & Mozzarella

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion:

Zutaten
Menge
  • 6 getrocknete Tomaten
  • 3 braune Champignons
  • 1 Chilischote
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 12  Mini-Würstchen
Raclette-Challenge-3

Wenn du auch so ein Fan von Raclette bist wie wir, solltest du unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Die Basis bilden Champignon-Scheiben die dann von kleinen Chilistücken, getrocknete Tomaten und etwas Mozzarella getoppt werden. Auf den kleinen Raclette-Grill legst du währenddessen die kleinen Würstchen, die du etwas mit dem Messer einschneidest. Sobald diese leicht angebraten sind, nimmst du sie runter und legst sie auf dem Pfännchen zerlaufenden Käse. Und schon ist ein herzhaftes leckeres Raclette-Pfännchen fertig, mache es mal nach, so einfach geht’s:

  1. Step 1: Als erstes ritzt du in die oberen Hälften der Mini-Würstchen ein Kreuz hinein. Dann schneidest du die Pilze in Scheiben, die Chili in Ringe und die getrockneten Tomaten in kleine Stücke.
  2. Step 2: Die Pilze, Tomaten und die Chili auf 6 Pfännchen aufteilen und den Mozzarella in Scheiben darüber legen. Dann kannst du das Pfännchen unter den Raclette-Grill schieben und währenddessen die Würstchen auf den Grill legen.
  3. Step 3: Wenn der Käse geschmolzen ist, kannst du das Pfännchen herausnehmen und die Mini-Würsten darauf verteilen.
Raclette mit Kartoffeln und Käse
Weitere Raclette-Gerichte:

Jetzt hast du Lust auf noch mehr Ideen für dein nächstes Raclette Pfännchen? Dann probiere auch mal unser Raclette mit Kartoffel und Käse aus!

Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion:

Zutaten
Menge
  • 1  Zwiebel
  • 1 kleine Dose Ananasscheiben
  • 1/2 Rolle Ziegenkäse
  • 1 handvoll Cashew-Kerne, geröstet und gesalzen
  • 100 g Jackfruit-Stücke im BBQ-Style
Raclette-Challenge-3

Wenn du beim Raclette auch gerne experimentierfreudig bist, dann ist diese Pfännchen garantiert etwas für dich. Hier bilden eingelegte Ananas-Stücke die Basis im Pfännchen. Auf diesen werden dann die Jackfruit und Ziegenkäse, in Scheiben geschnitten, gelegt. Solange das Pfännchen brät kannst du kleine Zwiebelringe schneiden und diese oben auf dem Raclettegrill legen, bis sie leicht angebräunt sind. Nun toppst du die Zwiebeln auf den zerschmolzenen Ziegenkäse und schon ist dein leckeres Pfännchen fertig. Probiere es mal aus, es geht ganz einfach:

  1. Step 1: Zuerst schneidest du die Zwiebel in Scheiben und röstest sie auf dem Raclette-Grill.
  2. Step 2: Die Ananas in Stücke schneiden und auf 6 Pfännchen aufteilen. Dann kannst du die Jackfruit darauf verteilen und die Pfännchen unter dem Raclette-Grill für 2 Minuten garen lassen.
  3. Step 3: Wenn die Jackfruit etwas warm geworden ist, verteilst du die gegrillten Zwiebeln und ein paar Scheiben vom Ziegenkäse darauf und schiebst die Pfännchen wieder unter den Grill.
  4. Step 4: Wenn der Käse etwas Farbe bekommen hat verteilst du zum Schluss noch die Cashew-Kerne und die gegrillten Zwiebeln auf dem Pfännchen.
Ziegenkäsetaler auf Birnen mit Walnüssen und Gemüsereis
Noch mehr Rezepte mit Ziegenkäse:

Du hast jetzt Lust bekommen auf noch mehr Gerichte mit Ziegenkäse? Dann sind unsere Ziegenkäsetaler mit Gemüsereis auch genau das Richtig für dich!