Weitere Videos:

Tipps zum Einmachen: Gewürzgurken und Birnen einkochen

Gewürzgurken mit Zwiebeln & Dill selber einmachen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie vegan
Rezeptinfo

Zutaten für 5 Portionen (Gläser)

pro Portion: 1025 kJ, 245 kcal, 50,9 g Kohlenhydrate, 2,9 g Eiweiß, 0,7 g Fett, 0 mg Cholesterin, 3,1 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 5  Lorbeerblätter
  • 200 g  Zucker
  • ca. 1,5 kg  kleine Einmachgurken
  • 15 Zweige  Dill
  • 4 TL  gelbe Senfsamen
  • 5  Pimentkörner
  • 1 Liter  Wasser
  • 3 EL  Salz
  • 5  Wacholderbeeren
  • 2  größere Zwiebeln
  • 1 Liter  Branntweinessig
Gewürzgurken mit Zwiebeln & Dill selber einmachen

Gewürzgurken geben einem belegten Butterbrot oft noch das gewisse Etwas und sind ein perfekter Snack für zwischendurch! Aber wusstest du, dass du Gewürzgurken auch super einfach selber machen kannst? Um deine eigenen Gewürzgurken zu genießen, musst du diese einfach nur einmachen bzw. einkochen. Das Ganze hört sich viel komplizierter an, als es tatsächlich ist und das Einmachen lohnt sich garantiert! Durch das Einmachen kannst du nämlich das ganze Jahr deine leckeren Gewürzgurken genießen, denn durch das Einmachen im Backofen werden die Gewürzgurken haltbar gemacht. Wir machen unsere Gewürzgurken mit einem Sud aus Zwiebeln, Essig, Wacholderbeeren, Pimentkörnern, Senfsamen, Dill und Lorbeerblättern ein. Dieser Sud gibt den eingemachten Gewürzgurken noch einmal einen besonderen Geschmack, wodurch die Gewürzgurken wirklich mega lecker schmecken. Probier’s unbedingt einmal selbst aus!

  1. Step 1: Zuerst musst du die Gläser sterilisieren. Dazu gibst du saubere bzw. gut gespülte Gläser samt Deckel auf ein Backblech, sodass sie sich nicht berühren. Das Ganze in den noch kalten Backofen stellen und auf 150 Grad Ober-/Unterhitze anheizen. Sobald der Backofen heiß ist, die Gläser noch etwa 10 Minuten darin stehenlassen. Anschließend abkühlen lassen.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit kannst du die Gurken sehr gut waschen, ggf. abbürsten und die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Für den Sud die Zwiebeln mit dem Wasser und dem Essig in einen Topf geben. Wacholderbeeren, Piment, Senfkörner, Salz und Zucker dazugeben und alles für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Step 3: In die Zwischenzeit die Gurken sowie jeweils einige Zweige Dill und ein Lorbeerblatt so eng es geht in die Gläser geben. Den warmen Sud zusammen mit den Gewürzen auf die Gläser aufschütten. Nun die Gläser verschließen und auf ein mit Wasser gefülltes Backblech stellen und dieses in den Backofen geben. Dort bei 190 Grad ca. 30 Minuten einwecken lassen.
  4. Step 4: Ihr richtiges Aroma haben die Gurken nach etwa 4 Wochen erhalten. Währenddessen dunkel und kühl lagern. Die Gurken sind durch das Einmachen theoretisch mehrere Jahre haltbar. Allerdings kann es sein, dass sie nach einem Jahr etwas den Geschmack verlieren. Sobald du das Glas geöffnet hast, solltest du die Gurken innerhalb von 3 Tagen verzehren.
Saftiger Pulled Pork Burger mit BBQ Soße & Cole Slaw
Rezepte mit Gewürzgurken:

Du hast unsere Gewürzgurken schon nachgemacht und möchtest diese gerne direkt für ein anderes Rezept benutzen? Dann probiere unbedingt unseren Pulled Pork Burger mit Gewürzgurken aus!

Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen (Gläser)

pro Portion: 2686 kJ, 642 kcal, 163 g Kohlenhydrate, 1,3 g Eiweiß, 0,8 g Fett, 0 mg Cholesterin, 7,2 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 kg  knackige und reife Birnen
  • 4  Zimtstangen
  • 3  Gewürznelken
  • 1  Zitrone
  • 500 g  Zucker
Birnen-einmachen

Du möchtest dein Lieblingsobst gerne das ganze Jahr über genießen? Dann solltest du unsere eingemachten Birnen mit Zimt und Nelken unbedingt ausprobieren! Wir zeigen dir nämlich, wie du Birnen mit einer einfachen Methode einkochen und das ganze Jahr genießen kannst. Wenn du keine Birnen magst, oder einen Obstbaum bei dir im Garten hast, kannst du natürlich auch jede andere Obstsorte mit unserem Rezept einkochen. Unser selbstgemachter Sirup mit Zimtstangen und Gewürznelken passt nämlich auch super zu anderen Obstsorten. Probiere unsere eingemachten Birnen unbedingt einmal selbst aus, so einfach geht’s:

  1. Step 1: Um die Birnen einzumachen, benötigst du zuerst sterilisierte Gläser. Dazu spülst du die gewünschten Gläser gut aus. Die Gläser zusammen mit dem Deckel auf ein Backblech stellen und dabei aufpassen, dass sich die Gläser nicht berühren. Die Gläser in den kalten Backofen stellen und den Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze erhitzen. Wenn der Backofen vollständig erhitzt ist, lässt du die Gläser noch für ca. 10 Minuten im Backofen stehen. Anschließend musst du die Gläser gut abkühlen lassen.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit kannst du die Birnen schälen, entkernen und vierteln oder halbieren. Dabei alle möglichen Druckstellen herausschneiden. Nun die Birnen in ein Zitronen-Wasserbad legen, damit sie nicht braun werden. Dazu eine Schüssel mit Wasser füllen und die Zitrone hineinpressen. Dann die Birnenspalten hineinlegen. Dann kochst du 1 Liter Wasser zusammen mit dem Zucker auf und gibst die Gewürze hinzu. Den Sirup für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Step 3: Währenddessen die Birnen bis ca. 1 cm unter dem Rand in sterilisierte Einmachgläser füllen. Nun den heißen Sirup über die Birnen schütten, dabei darauf achten, dass der Rand sauber bleibt. Die Gläser zudrehen und in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben. Darin ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Step 4: Danach Die Gläser herausnehmen, abkühlen lassen und anschließend dunkel lagern. Die Birnen sind nun für mehrere Jahre haltbar. Es kann allerdings sein, dass die Birnen nach einem Jahr schon etwas an Geschmack verlieren. Wenn du ein Glas der Birnen öffnest, solltet du dieses innerhalb von 3 Tagen aufessen.
Birnen-Schoko-Kuchen
Noch mehr Rezepte mit Birnen:

Du hast unsere eingemachten Birnen schon nachgemacht und hast Lust auf noch mehr Rezepte mit Birnen? Dann probiere unbedingt auch einmal unseren Birnen-Schoko-Kuchen !