Sushi-Burger mit Lachs, Avocado, Gurke und Chili-Mayo

Burger im Sushi-Style mit Reis, Lachs & Avocado

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
spicy kalorienarm
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 1836 kJ, 439 kcal, 39,0 g Kohlenhydrate, 16,2 g Eiweiß, 25,5 g Fett, 70,3 mg Cholesterin, 3,27 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Sushi-Reis:
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Reisessig
  • 150 g Sushi-Reis
  • 2 TL Zucker
Für den Burger-Belag:
  • 2 TL schwarzer Sesam
  •  Sojasoße
  • 2 TL Wasabi
  • pinkfarbener Sushi-Ingwer
  • 4 EL Mayonnaise
  • 1 Limette
  •  Gartenkresse
  • 8 Scheiben Räucherlachs
  • 2 EL Chilisoße
  • 1/4 Salatgurke
  • 1 Avocado
  •  Salz
Sushi-Burger mit Reis, Lachs, Avocado und Chili-Mayo

Du kannst dich gerade einfach nicht entscheiden, ob du mehr Lust auf Sushi oder einen Burger hast? Dann ist unser Sushi Burger absolut perfekt für dich! Für unseren Sushi Burger haben wir das klassische Burger-Brötchen mit einem leckeren Reis-Bun aus selbstgemachtem Sushi-Reis ersetzt. Für den Belag haben wir uns für geräucherten Lachs, Avocado und Gurke entschieden. Getoppt haben wir den Sushi Burger außerdem noch mit einer selbstgemachten Chili-Mayo, frischer Kresse und Sushi-Ingwer. Für unseren Sushi Burger brauchst du also nicht einmal eine Sushi Matte und kannst den Burger auch ganz nach deinem Geschmack belegen! Mache unseren Sushi Burger also unbedingt mal nach! Unser Sushi Burger ist wirklich super lecker und richtig schnell gemacht. So einfach geht’s:

  1. Step 1: Zuerst gibst du den Sushi-Reis in ein feines Sieb und spülst ihn so lange, bis das Wasser klar ist. Nun gibst du den Sushi-Reis mit 350 ml Wasser in einen Topf und lässt ihn ohne Deckel einmal aufkochen. Nun etwa 3 Minuten köcheln lassen, dann ausschalten und mit Deckel auf dem Herd für etwa 20 Minuten quellen lassen. Dann einmal den Deckel öffnen, den Reis durchrühren und weitere 10 Minuten quellen lassen. Danach mischst du den Essig mit Salz und Zucker, gibst die Mischung zum Reis und lässt ihn mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt auskühlen.
  2. Step 2: Wenn der Reis abgekühlt ist, kannst du daraus die Burger Buns formen. Dazu legst du vier Schalen mit Frischhaltefolie aus, streust etwas schwarzen Sesam darauf und drückst dann den Sushi-Reis hinein. So entstehen die Burger-Deckel. In der gleichen Größe formst du mit angefeuchteten Händen noch vier runde Platten für die Unterseite.
  3. Step 3: Nun Schneidest du die Avocado in Scheiben und beträufelst sie mit Limettensaft. Die Mayonnaise mit Chilisoße, Salz und Limettenabrieb würzen. Die Gurke in sehr feine Scheiben schneiden.
  4. Step 4: Nun streichst du etwas Wasabi-Paste auf die Bun-Unterseite und belegst diese mit Avocado, Gurke und Räucherlachs. Dann gibst du etwas Mayonnaise, Sushi-Ingwer sowie Kresse obendrauf und deckst alles mit der Bun-Oberseite aus Reis ab. Mit Sojasoße zum Dippen servieren.
Würzige Asia-Burger mit Wasabi-Mayo
Noch mehr asiatische Burger:

Fandest du diesen Sushi Burger auch so lecker und fragst dich wie du deinen klassischen Burger ebenfalls asiatisch aufpeppen kannst? Dann solltest du unbedingt auch unseren Asia-Burger mit Wasabi-Mayo ausprobieren!