Leckere Bowls mit Süßkartoffel, Joghurt & Cashewkernen

Röstgemüse-Salat mit Petersilienpesto & Joghurt

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2322 kJ, 555 kcal, 46,5 g Kohlenhydrate, 14,9 g Eiweiß, 37,4 g Fett, 18,8 mg Cholesterin, 7,1 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1/2 TL Rosmarin, getrocknet
  •  Salz
  •  Olivenöl
  • 4 EL geröstete Cashewkerne
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 kleine Zucchini
  •  Chiliflocken
  • 2 Tomaten
  • 1 kleines Bund glatte Petersilie
  • 1 große Süßkartoffel
  • 80 g Hirtenkäse
  • 200 g Joghurt
  • 1/2 Dose Kichererbsen
  • 1 Limette
  •  neutrales Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Fühlingszwiebel
  • 1 Paprika
Suesskartoffel-Salat-mit-Pesto

Du hast Lust auf einen leckeren Salat mit sommerlichen Zutaten? Dann musst du unbedingt unseren leckeren Röstgemüse-Salat mit Petersilienpesto und Joghurt probieren! Das Highlight unseres Salates ist natürlich das Röstgemüse. Wir haben uns für Süßkartoffel, Paprika und Zucchini entschieden und die Gemüsesorten in einer Pfanne mit leckeren Gewürzen angebraten. Dazu gibt es noch ein leckeres Petersilienpesto, welches mit Hirtenkäse und Cashewkernen zubereitet wird. Angerichtet wird der Röstgemüse-Salat dann mit etwas Joghurt und dem Petersilienpesto als Topping. Der Röstegemüse-Salat ist wirklich super Kombination, die super einfach und schnell gemacht ist. Probiere das Rezept unbedingt einmal selbst aus!

  1. Step 1: Die Süßkartoffel schneidest du in Würfel und brätst sie in 3 EL Öl knusprig an. Die Süßkartoffelwürfel mit Rosmarin würzen. Währenddessen kannst du die Zucchini und Paprika in Würfel schneiden und anschließend zu der Süßkartoffel geben. Dann alles salzen und pfeffern.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit pürierst du aus der Petersilie, 3 EL Olivenöl, 5 EL neutralem Öl, dem Hirtenkäse, 2 EL Cashewkernen, Salz, Pfeffer, Chili, der Knoblauchzehe, 1 EL Limettensaft und -Abrieb ein Pesto.
  3. Step 3: Anschließend kannst du die Tomaten entkernen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Dann mischst du das gebratene Gemüse mit dem geschnittenen Gemüse zusammen, gibst die restlichen Cashewkerne und Kichererbsen dazu und würzt alles mit Salz, Pfeffer, 3 EL Olivenöl und den Saft einer halben Limette. Den Joghurt mit Salz und etwas Limettenabrieb würzen. Nun gibst du den Salat auf einen Teller und dekorierst ihn mit etwas Joghurt und Pesto.
Suesskartoffel-Wrap
Noch mehr Süßkartoffel-Rezepte:

Nach diesem leckeren Röstgemüse-Salat hast du Lust auf noch mehr Gerichte mit Süßkartoffel? Dann probiere auf jeden Fall unseren Süßkartoffel-Wrap aus!

Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 2594 kJ, 620 kcal, 52 g Kohlenhydrate, 19 g Eiweiß, 40 g Fett, 28 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1/2 Paprika
  • 1 Limette
  •  Salz
  • 1/2 Süßkartoffel
  • 1/2  Zucchini
  • 4 EL geröstete Cashewkerne
  •  Olivenöl
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 200 g Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2  Tomaten
  • 50 g Hirtenkäse
  • 1/2 Dose Kichererbsen
Suesskartoffelstampf-Bowl

Hast du mal wieder Lust auf eine frische und leckere Bowl? Dann probiere unbedingt diese Bowl mit Süßkartoffelpüree, Zucchini und Cashewkernen aus! Als Basis für unsere Süßkartoffel-Bowl haben wir einen leckeren Naturjoghurt genommen, den wir mit etwas Limettensaft und Knoblauch vermengt haben. Getoppt wird dieser dann mit einem selbstgemachten Süßkartoffelpüree mit Kichererbsen. Für den knackigen Biss kommt noch etwas angebratene Zucchini und frische Paprika und Frühlingszwiebeln dazu. Zum Schluss wird unsere Bowl mit Süßkartoffelpüree dann noch mit Cashewkerne und etwas Hirtenkäse dekoriert. Unsere Süßkartoffel-Bowl ist wirklich super einfach zubereitet und ein tolles Gericht, wenn es auch mal etwas schneller gehen muss! So geht’s:

  1. Step 1: Für die Süßkartoffel-Bowl würzt du zuerst den Joghurt mit Salz, 2 EL Limettensaft, Pfeffer und einer gepressten Knoblauchzehe. Die Süßkartoffel in Würfel schneiden und in Salzwasser garkochen. Danach kannst du die Süßkartoffel zusammen mit den Kichererbsen, Salz, Pfeffer und 3 EL Olivenöl in einen Mixer geben und zu einem Püree verarbeiten.
  2. Step 2: Die Tomaten und die Paprika schneidest du in kleine Würfelchen und die Frühlingszwiebel in feine Ringe. Die Cashewkerne grob hacken und die Zucchini in halbe Scheiben schneiden. Danach kannst du die Zucchini in 3 EL Olivenöl knusprig anbraten. Danach salzen und pfeffern.
  3. Step 3: Zum Anrichten den Joghurt in eine Schale geben, das Püree sowie ein paar Zucchinischeiben und Kichererbsen darauf anrichten. Zum Schluss noch einige Frühlingszwiebeln, Tomaten, Cashewkerne und etwas Hirtenkäse darüber streuen.
Gruene Bowl
Weitere Bowl-Rezepte:

Du hast unsere Süßkartoffel-Bowl schon nachgemacht und Lust auf noch mehr frischer Bowls? Dann probiere unbedingt auch mal unsere Grüne-Bowl mit Avocado und Brokkoli aus!