Spiegelei-Tartelettes mit Schoko-Mürbeteig & Aprikosen

Mini-Tartes mit Zitronen-Quark-Creme zu Ostern

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion: 2582 kJ, 617 kcal, 68,7 g Kohlenhydrate, 13,6 g Eiweiß, 33,5 g Fett, 121 mg Cholesterin, 4,12 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Teig:
  • 160 g  Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Wasser
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 Eigelbe
  • 80 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung:
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Quark
  • 80 g Zucker
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 6  Aprikosenhälften
  • 50 g gehackte Pistazien
  • 1 Päckchen  Sahnesteif
  • 200 ml Sahne
Sonstiges:
  • 6 kleine Tarte-Formen
Spiegelei-Tartelettes mit Schokoteig, Creme & Aprikosen

Du bist noch auf der Suche nach einem zuckersüßen Osterrezept? Dann solltest du unbedingt diese Spiegelei-Tartelettes ausprobieren! Die Tartelettes sind nicht nur ein echter Hingucker auf deiner Oster-Tafel, sondern schmecken auch wirklich super lecker! Der Mürbeteigboden mit Kakao und Schokolade wird mit einer frischen Zitronen-Quark-Creme bestrichen und mit einem Eigelb aus Aprikosen getoppt. Zum Schluss werden auch noch ein paar gehackte Pistazien auf die Spiegelei-Tartelettes gestreut. Die Spiegelei-Tartelettes sind durch die Kombination aus dem knusprigen Schokoboden mit der frischen Creme und dem fruchtigen Topping wirklich super lecker und perfekt für Ostern! Probiere unsere Spiegelei-Tartelettes also unbedingt mal aus!

  1. Step 1: Als erstes machst du den Tarteboden. Dazu die Butter in Würfel schneiden. Das Mehl mit dem Kakaopulver, dem Puderzucker und einer Prise Salz vermischen. Dann gibst du die Eigelbe und 1 EL Wasser dazu und verknetest alles rasch mit den Händen. Den Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Step 2: Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann rollst du den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche aus, stichst ihn aus und legst ihn in die Tarte-Formen, dabei einen Rand hochziehen. Den Teig nun mehrere Male einstechen. Dann Backpapier ausschneiden, in die Tartes legen und mit Backerbsen ausfüllen. Im Ofen für ca. 15 Minuten lang backen.
  3. Step 3: Nach dem Abkühlen die Schokolade fein hacken und über dem Wasserbad schmelzen lassen. Dann die Tartelettes von innen mit Schokolade auspinseln und trocknen lassen.
  4. Step 4: In der Zwischenzeit kannst du die Quark-Creme vorbereiten. Dafür schlägst du die Sahne zusammen mit 40 g Zucker und dem Vanillezucker sowie einem Päckchen Sahnesteif fest auf. Dann den Quark mit dem restlichen Zucker und etwas Zitronenabrieb verrühren und die Sahne-Masse unterheben. Die Creme auf den Tarte-Böden verteilen. Die Aprikosen auf Küchenpapier abtropfen lassen und in der Mitte der Creme platzieren. Die Pistazien zum Schluss zur Deko aufstreuen.
Tipp

Falls du keine kleinen Tarte-Formen zuhause haben solltest, kannst du das Rezept auch einfach für eine große Tarte-Form benutzen.

Fruchtige Beeren-Joghurt-Tarte
Noch mehr Tarte-Rezepte:

Du fandest die Spiegelei-Tartelettes auch super lecker und hast Lust auf noch mehr Tarte-Rezepte? Dann probiere doch auch mal unsere fruchtige Beeren-Joghurt-Tarte aus, sie ist mindestens genauso lecker!