Weitere Videos:

Griechische Souvlaki-Spieße mit Djuvec-Reis und Tzatziki

Marinierte Fleischspieße mit Tomaten-Paprika-Reis

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 3655 kJ, 873 kcal, 77,3 g Kohlenhydrate, 39,4 g Eiweiß, 46,7 g Fett, 112 mg Cholesterin, 5,28 g Ballaststoffe

Zutaten
Für die Spieße:
  • 1 TL Salz
  • 400 g Schweinerücken
  • 1 EL Oregano
  • 1 Zitrone
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
Für den Djuvec-Reis:
  • 300 g Parboiled Reis
  • 2 Tomaten
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1  Knoblauchzehe
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1  rote Paprikaschote
  •  Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 4 EL Olivenöl
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 500 ml Gemüsebrühe
Für den Tzatziki:
  • 1/3 Salatgurke
  •  Salz
  • 400 g griechischer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
Sonstiges:
  •  gewässerte Holzspieße oder Metallspieße
  • 1 kleines Bund frische Petersilie
Griechischer Souvlaki mit Djuvec-Reis und Tzatziki

Hast du Lust mal wieder etwas Griechisches zu kochen? Dann solltest du unbedingt unseren Souvlaki mit Djuvec-Reis und Tzatziki probieren! Souvlaki ist eines der typischsten griechischen Street Food Gerichte und wirklich super lecker! Zu unseren marinierten Schweinespießen haben wir noch einen leckeren griechischen Djuvec-Reis mit Tomaten und Paprika gemacht. Der Djuvec-Reis wird durch das angebratene Gemüse wirklich super lecker und richtig cremig. Dazu gibt es noch einen selbstgemachten Tzatziki aus griechischem Joghurt, geriebener Gurke und Knoblauch. Du solltest unseren Souvlaki mit Djuvec-Reis und Tzatziki unbedingt auch mal zuhause nachmachen! So einfach geht’s:

  1. Step 1: Für die Spieße mischst du aus einer gepressten Knoblauchzehe, dem Saft der Zitrone, 5 EL Olivenöl, 1 TL Salz, Oregano und Pfeffer eine Marinade. Dann das Fleisch in flache Würfel schneiden und auf Spieße stecken und für ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Step 2: Für den Djuvec-Reis schälst du zuerst eine Knoblauchzehe und die Zwiebel und hackst sie fein. Die Paprikaschote und die Tomaten ebenfalls sehr fein schneiden. Dann 4 Esslöffel Olivenöl in einem Topf zerlassen und das gewürfelte Gemüse für ca. 5 Minuten scharf anbraten. Nun gibst du das Paprikapulver und das Tomatenmark zum Gemüse und röstest es nochmals kurz an. Dann den Reis in den Topf geben und alles mit Gemüsebrühe ablöschen. Alles salzen und pfeffern und bei niedriger Hitze garen, bis der Reis weich ist. Möglicherweise musst du noch etwas Brühe nachgießen.
  3. Step 3: In der Zwischenzeit kannst du den Tzatziki zubereiten. Dazu raspelst du die Gurke grob. Dann zusammen mit dem Joghurt, Salz und einer weiteren gepressten Knoblauchzehe verrühren.
  4. Step 4: Nun kannst du die Spieße knusprig grillen. Hierfür kannst du einfach eine Grillpfanne, einen Grill oder einen Kontaktgrill benutzen. Zum Schluss richtest die Spieße zusammen mit Reis, Tzatziki und gehackter Petersilie an.
Nudelsalat griechischer Art
Noch mehr griechische Rezepte:

Du hast unseren Souvlaki schon nachgemacht und möchtest noch mehr griechische Rezepte ausprobieren? Dann probiere doch unbedingt auch mal unseren geriechischen Nudelsalat mit Feta !