Weihnachtliche Pizza & Focaccia mit Birne & Raclette-Käse

Pizza mit Ricotta, Feigen, Birne & Raclette-Käse

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 3556 kJ, 850 kcal, 72 g Kohlenhydrate, 27 g Eiweiß, 55 g Fett, 32 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 250 g Ricotta
  • 2  Feigen
  • 2 Birnen
  • 1 Pck. Haselnüsse
  • 2 EL Tomatensoße
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Scheiben Raclette-Käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 TL flüssiger Honig
Vorhang-Challenge-6

Wenn du Lust auf etwas Abwechslung hast bei deiner nächsten selbstgemachten Pizza, solltest du diese weihnachtliche Pizza mit Ricotta, Feigen, Birne und Raclette-Käse unbedingt ausprobieren! Die Basis für unsere weihnachtliche Pizza bildet ein fertiger Pizzateig, der zuerst in einer Pfanne etwas vorgebacken wird. Anschließend wird die Pizza mit Ricotta bestrichen und mit Birnenspalten, Feigen, Honig-Zwiebeln und Rosmarin belegt. Nach dem Backen wird die weihnachtliche Pizza dann noch mit gerösteten Haselnüssen und frischem Rucola getoppt. Probiere unsere weihnachtliche Pizza mit Ricotta, Feigen, Birne und Raclette-Käse unbedingt einmal selbst aus! Die Pizza ist super einfach zubereitet und richtig lecker! So easy geht’s:

  1. Step 1: Zuerst schneidest du einen Kreis aus dem Pizzateig, welcher genau in deine größte Pfanne passt. Dann viertelst du die Birne und schneidest die Zwiebel klein. Die Hälfte der Zwiebel gibst du dann mit dem Honig in einen Topf und lässt sie mit etwas Rosmarin glasig andünsten. Nun die Tomatensoße und eine gehackte Knoblauchzehe dazugeben und alles etwas einköcheln lassen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Step 2: Jetzt kannst du den Pizzateig in die Pfanne legen und bei mittler Hitze auf dem Herd backen. Währenddessen den Ricotta mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Pizza verteilen. Den Raclette-Käse in Streifen schneiden. Die Pizza mit den Käsestreifen, den Birnen- und Feigenscheiben und den restlichen Zwiebeln belegen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Pizza im heißen Backofen geben und für ca. 15 - 20 Minuten backen.
  3. Step 3: Während die Pizza im Ofen ist, röstest du die Haselnüsse etwas an und hackst sie danach klein. Wenn die Pizza fertig gebacken ist, belegst du diese noch mit etwas Rucola, ein paar Klecksen der eingekochten Tomatensoße und den Haselnüssen.
  4. Step 7:
Pizza Bianca mit Ricotta, Zucchini, Rosmarin & Parmesan
Noch mehr knusprige Pizzen:

Wenn dir unsere weihnachtliche Pizza geschmeckt hat, wird dir unsere Pizza-Bianca garantiert auch gefallen! Probiere das Rezept auch unbedingt mal aus!

Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 3750 kJ, 895 kcal, 75 g Kohlenhydrate, 27 g Eiweiß, 58 g Fett, 33 mg Cholesterin, 9 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 Pck. Pizzateig
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 EL Öl
  • 2  Birnen
  • 1  Knoblauchzehe
  • 2 TL flüssigen Honig
  • 2 EL Tomatensoße
  • 4 Scheiben Raclette-Käse
  • 1 Pck. ganze Haselnüsse
  • 150 g Ricotta
  • 1 rote Zwiebel
Vorhang-Challenge-6

Eine Focaccia ist eine Art Fladenbrot, welches aus einem herzhaften Hefeteig besteht. Wir haben uns diesmal für eine weihnachtliche Variante der Focaccia entschieden und die Focaccia mit herzhaften und süßen Zutaten belegt. Unsere Basis für die weihnachtliche Focaccia ist ein fertiger Pizzateig, welcher in die klassische Focaccia-Form geknetet wird. Darauf kommt natürlich etwas Öl, frischer Rosmarin in Knoblauch. Wir wollten unsere Focaccia auch mit etwas Käse belegen und haben uns für würzigen Raclette-Käse entschieden. Zum Schluss kommen dann auch noch Brinenschreiben, karamellisierte Feigen, Ricotta und frischer Rucola auf unsere Focaccia. Das Ganze ist echt eine unschlagbare Kombination, die du unbedingt mal probieren musst. So einfach kannst du unsere weihnachtliche Focaccia zubereiten:

  1. Step 1: Zuerst heißt du den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Dann knetest du den Pizzateig zu einer Kugel und drückst diese dann zu einem mitteldicken Rechteck. Mit deinen Fingern einige Kuhlen hineindrücken. Dann schneidest du die Birne in Schnitze und hackst den Knoblauch klein. Den Knoblauch auf dem Teig verteilen, sowie die Hälfte des Raclette-Käses und die Birnenschnitze. Alles mit Salz, Pfeffer und dem Rosmarin bestreuen und den restlichen Käse daraufgeben. Die Focaccia auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, in den Ofen schieben und für ca. 20 - 25 Min. backen.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit röstest du die Haselnüsse an und viertelst die Feigen und die Zwiebel. Wenn die Nüsse leicht angeröstet sind, gibst du eine Prise Salz und etwas Honig dazu. Danach nimmst du die Nüsse aus der Pfanne und hackst sie klein.
  3. Step 3: Danach gibst du die Zwiebel mit etwas Öl in eine Pfanne. Wenn sie leicht glasig wird, gibst du die Feigen, Balsamico-Essig und die Tomatensoße dazu und brätst alles etwas an. Jetzt alles noch mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend aus der Pfanne nehmen.
  4. Step 4: Wenn die Foccacia fertig gebacken hat, nimmst du sie aus dem Ofen. Dann den Ricotta mit Salz und Pfeffer würzen und als kleine Häufchen auf die Foccacia geben. Die Feigen-Zwiebel-Mischung darauf verteilen, sowie etwas kleingehackten Rosmarin, die Haselnüsse und Rucola. Zum Schluss gibst du noch ein paar Spritzer Olivenöl darauf und genießt die Focaccia am besten warm.
Garden_Focaccia
Noch mehr Focaccia-Rezepte:

Unsere weihnachtliche Focaccia hat dir super geschmeckt? Dann probiere doch auch mal unsere super bunte Garden-Focaccia aus!