Penne mit Gemüsesoße, Pfifferlingen & Pastinaken-Chips

Nudeln mit Pesto, Gemüse & Pinienkernen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 3 Portionen

pro Portion: 3598 kJ, 860 kcal, 75 g Kohlenhydrate, 28 g Eiweiß, 54 g Fett, 85 mg Cholesterin, 7,2 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/3 Glas  Pfifferlinge
  • 1 Bund  Petersilie
  • 50 g  Pinienkerne
  • 200 ml  Rapsöl
  • 1 Prise  Oregano
  • 100 g  Pastinake
  • 3 EL  Mehl
  •  Salz
  • 50 g grüne Oliven
  • 150 g  Pesto Rosso
  • 50 g  Paprika
  •  Paprikapulver
  • 1 EL  Öl
  • 100 g  Porree
  • 200 g  Penne
  • 100 g  Parmesan
  • 1  Orange
Pasta-Gemuesesosse

Du möchtest deine Nudeln mit Pesto mal etwas aufpimpen? Dann probiere unbedingt unsere Penne mit einer Pesto-Gemüsesoße, Pfifferlingen und Pastinaken-Chips aus! Die Gemüsesoße haben wir aus Porree, Paprika, Oliven und etwas Orangenabrieb zubereitet und das Ganze mit etwas Pesto Rosso vermengt. Die Pastinaken haben wir für den gewissen Crunch zu Pastinaken-Chips verarbeitet, indem wir diese in dünne Scheiben geschnitten und anschließend frittiert haben. Auch die Pfifferlinge werden kurz frittiert. Die Kombination aus den Penne mit der Gemüsesoße und den Pastinaken-Chips klingt zwar etwas verrückt, ist aber wirklich extrem lecker! Du glaubst uns nicht? Dann probiere das Rezept doch einfach mal selber aus! So einfach geht’s:

  1. Step 1: Zuerst kochst du die Penne in kochendem Salzwasser al dente. Von dem Kochwasser hebst du eine Kelle auf. Dann schneidest du den Porree und die Pastinake in feine Scheiben und die Paprika, sowie die Oliven, in kleine Stücke. Die Pinienkerne röstest du in einer Pfanne ohne Fett leicht an, bis sie goldbraun sind.
  2. Step 2: Das Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Pastinakenscheiben darin frittieren, bis sie schön knusprig werden. Dann legst du sie auf ein Küchentuch zum Abtropfen.
  3. Step 3: Als nächstes gibst du Öl in eine Pfanne und brätst den Porree leicht an. Wenn der Porree eine leichte Farbe bekommen hat, gibst du die Paprika dazu und lässt beides zusammen weiter braten. Das angebratene Gemüse anschließend zusammen mit den Oliven in eine Schüssel geben. Dann gibst du das Pesto, etwas Orangenabrieb, eine Kelle Nudelwasser sowie eine Prise Oregano dazu.
  4. Step 4: Die Pfifferlinge gießt du ab und wälzt sie in Mehl. Dann kannst du sie in dem Öl der Pastinaken frittieren und gibst sie auch auf ein Küchentuch. Die Pastinaken-Chips und die frittierten Pfifferlinge mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Jetzt reibst du den Parmesan und gibst den Großteil zu der Pesto-Gemüsesoße. Zuletzt hackst du noch die Petersilie klein.
  5. Step 5: Dann kannst du die Penne mit der Gemüsesoße anrichten. Dazu die Nudeln auf zwei große Teller verteilen und die Gemüsesoße darauf geben. Mit Petersilie, Parmesan und Pinienkernen toppen und die Pastinaken-Chips und Pfifferlinge auf die Teller verteilen.
Spaghetti mit selbstgemachtem Erbsenpesto und Feta
Mehr vegetarische Pasta-Rezepte:

Du hast unsere Penne mit Gemüsesoße schon ausprobiert und hast immer noch nicht genug von Pasta? Dann mach unbedingt auch mal unsere Spaghetti mit selbstgemachtem Erbsenpesto nach!