Kumpir: Ofenkartoffeln mit Avocado und Walnusspesto

Kumpir mit Avocado, Ajvar und Feta

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie spicy
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 3075 kJ, 735 kcal, 77 g Kohlenhydrate, 19 g Eiweiß, 45 g Fett, 79 mg Cholesterin, 14 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 Bund  Schnittlauch
  •  Chiliflocken
  • 1  Tomate
  • 50 g  Mais
  •  Salz
  • 1 Bund  Koriander
  •  Paprikapulver
  •  Knoblauchpulver
  • 100 g  Kichererbsen
  • 50 g  Feta
  • 100 g  Schmand
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1  Avocado
  • 2 EL  Ajvar
  • 15 g  Butter
  • 2 große Kartoffeln, mehlig kochend
Kumpir mit Avocado, Ajvar und Feta

Falls du ein absoluter Fan von Ofenkartoffeln bist, ist dieses Kumpir-Rezept garantiert etwas für dich! Kumpir ist im Prinzip eine Art Backkartoffel oder Ofenkartoffel, die vor allem in der Balkanregion sehr beliebt ist. Unser Kumpir haben wir mit einer Ajvar-Kichererbsen-Mischung belegt und mit Schmand, Mais, Avocado, Feta und Koriander getoppt. Die Kombination ist wirklich super lecker und passt perfekt zu der warmen Ofenkartoffel! Probiere unser Kumpir mit Avocado, Ajvar und Feta unbedingt einmal selbst aus! Das Rezept ist wirklich richtig einfach und schnell zubereitet! So geht’s:

  1. Step 1: Zuerst kannst du die Kartoffeln vorbereiten. Dazu die Kartoffeln in einem großen Topf mit Salzwasser für 15 Minuten kochen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die gekochten Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ein paar Mal mit einer Gabel einstechen. Die Kartoffeln von beiden Seiten mit Öl einpinseln und für 30 Minuten in den Ofen schieben.
  2. Step 2: Währenddessen schneidest du die Tomate in kleine Stücke und vermischst diese mit dem Schmand. Dann etwas kleingeschnitten Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Paprikapulver und Knoblauchpulver hinzugeben und alles miteinander vermengen.
  3. Step 3: Den Ajvar vermischst du mit den Kichererbsen, sowie einer Prise Salz und Pfeffer und zerdrückst die Kichererbsen etwas mit einer Gabel. Die Avocado würfeln und den Koriander hacken.
  4. Step 4: Jetzt kannst du die fertigen Kartoffeln mit etwas Butter einstreichen und mit einer Prise Salz würzen. Die Kartoffeln in der Mitte fast halbieren und das Innere mit einer Gabel auflockern. Ein Stück Butter und etwas Salz dazugeben und mit dem Inneren der Kartoffel vermengen. Dann die Ajvar-Kichererbsen-Mischung in die Mitte der Kartoffeln geben mit etwas Mais, dem Schmand, zerkrümeltem Feta, Avocado und Koriander belegen.
Kartoffelpuffer klassisch
Noch mehr Kartoffelrezepte:

Du hast unser Kumpir mit Avocado, Ajvar und Feta schon ausprobiert und hast Lust auf noch mehr Kartoffelrezepte? Dann probieren doch mal unsere selbstgemachten Kartoffelpuffer !

Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 5573 kJ, 1332 kcal, 61,3 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß, 107 g Fett, 66 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 120 g  Parmesan
  • 2  große Kartoffeln, mehlig kochend
  •  Paprikapulver
  •  Knoblauchpulver
  • 200 g  Walnüsse
  • 2 EL  Öl
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL  Butter
  •  Chiliflocken
Kumpir mit Walnusspesto und Parmesan

Du isst dein selbstgemachtes Pesto immer zu Pasta? Dann hast du wirklich etwas verpasst, denn Pesto passt auch perfekt zu Kumpir! Wir haben für unser Kumpir ein selbstgemachtes Pesto aus Walnüssen, Parmesan, Olivenöl und Chili zubereitet. Die Kombination aus den gerösteten Walnüssen, dem würzigen Parmesan und der cremigen Ofenkartoffel ist wirklich unglaublich lecker! Probiere unser Kumpir mit Walnusspesto und Parmesan direkt einmal selbst aus! Das Rezept ist in Nullkommanichts zubereitet und wirklich extrem einfach! Worauf wartest du noch?

  1. Step 1: Zuerst kannst du die Kartoffeln in einem großen Topf für 15 Minuten in Salzwasser vorkochen. Währenddessen den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Dann die Kartoffeln abgießen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Jetzt stichst du die Kartoffeln mit einer Gabel ein paar Mal ein und bestreichst sie von beiden Seiten mit Öl, damit sie schön knusprig werden. Nun kommen die Kartoffeln für 30 Minuten in den Ofen.
  2. Step 2: Währenddessen röstest du die Walnüsse kurz in einer Pfanne ohne fett an. 100 g des Parmesans fein reiben und den übrigen Teil in Scheiben raspeln. Dann gibst du 180 g der Nüsse mit dem geriebenen Parmesan, einem Schuss Olivenöl, sowie einem Schluck warmem Wasser und jeweils einer Prise Salz und Pfeffer, Chiliflocken, Paprikapulver und Knoblauchpulver in einen Mixer und pürierst alles zu einem Pesto.
  3. Step 3: Nun kannst du die gegarten Kartoffeln aus dem Backofen holen, mit etwas Butter bestreichen und eine Prise Salz darauf geben. Dann die Kartoffeln in der Mitte einschneiden und das Innere mit einer Gabel auflockern und ein Stück Butter und eine Prise Salz einrühren. Danach gibst du zuerst das Walnuss-Pesto in die Kartoffelmitte und toppst alles mit ein paar Scheiben Parmesan. Die Kartoffeln mit den übrigen Nüssen und etwas Olivenöl anrichten.
Hasselback-Kartoffeln aus dem Ofen
Noch mehr Ofenkartoffeln:

Du hast unser Kumpir-Rezept mit Walnusspesto schon nachgemacht? Dann sind unsere Hasselback-Kartoffeln garantiert auch etwas für dich!