Weitere Videos:

Selbstgemachte Himbeerschnitten mit süßer Quarkfüllung

Himbeerschnitten mit Biskuitböden & Sahncreme

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 15 Portionen

pro Portion: 1230 kJ, 294 kcal, 30 g Kohlenhydrate, 9,4 g Eiweiß, 15 g Fett, 2,7 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Biskuitteig:
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g  Zucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 20 g Speisestärke
Für die Sahnefüllung:
  • 660 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 500 g  Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 6 Blätter Gelatine
Für den Belag:
  • 750 g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 1 Pck. heller Tortenguss
  • 3 EL Zucker
Sonstiges
  • 2 Backrahmen (30x20 cm)
  • 2  Backbleche (40x30 cm)
Selbstgemachte Himbeerschnitten mit süßer Sahnefüllung

Himbeerschnitten gehören zum Sommer einfach dazu! Das siehst du genauso? Dann solltest du unsere selbstgemachten Himbeerschnitten mit einer süßen Quark-Sahnefüllung unbedingt nachmachen! Die fruchtigen Himbeerschnitten mit selbstgemachten Biskuitböden schmecken einfach köstlich und sind ganz einfach zubereitet. Die Basis für unsere Himbeerschnitten bilden zwei super fluffige Biskuitböden, welche mit einer süßen Füllung aus Schlagsahne und Magerquark bestrichen werden. Zum Schluss kommt natürlich auch noch eine extra Portion Himbeeren auf unsere Himbeerschnitten, welche zum besseren Halt auch noch mit einem Tortenguss übergossen werden. Probiere unsere Himbeerschnitten wie aus der Bäckerei unbedingt zuhause aus, das Rezept ist so super lecker!

  1. Step 1: Zuerst kannst du zwei Backbleche mit Backpapier belegen und die Backrahmen darauf stellen. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Mehl und Speisestärke in einer Schüssel vermengen. Jetzt kannst du die Eier trennen und das Eiweiß mit einer 1 Prise Salz steif schlagen. Dann gibst du den Zucker nach und nach dazu und rührst alles für 1 Minute weiter, bis die Masse cremig ist. Nun die Eigelbe mit einem Schneebesen kurz unterrühren. Als nächstes siebst du die Mehlmischung auf die Eimasse und hebst diese mit einem Teigspatel unter. Die Masse auf die beiden Backrahmen aufteilen und mit einer Palette gleichmäßig verstreichen. Nun kannst du die Biskuitböden nacheinander auf der 2. Schiene von unten für ca. 15 Minuten hellgelb backen.
  2. Step 2: Nun legst du zwei Küchentücher auf den Tisch und streust jeweils 1 EL Zucker darauf. Dann die Biskuitböden mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf die Tücher stürzen. Nun lässt du den Biskuit vollständig abkühlen. Dann legst du einen Boden auf eins der Backbleche und setzt einen Backrahmen darüber.
  3. Step 3: Als nächstes die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann verrührst du den Quark mit dem Zucker in einer großen Schüssel. 600 ml Sahne steif schlagen und die restliche Sahne in einem Topf erhitzen. Jetzt nimmst du den Topf vom Herd und drückst die Gelatine gut aus. Dann die Gelatine in die heiße Sahne einrühren. Nach und nach 3 gehäufte Esslöffel des Quarks unterrühren. Jetzt rührst du die Gelatinemasse zügig unter den restlichen Quark und hebst die Schlagsahne mit einem Teigspatel unter.

  4. Step 4: Nun kannst du 3/4 der Sahnemasse auf der Biskuithälfte im Backrahmen verteilen. Die zweite Biskuithälfte daraufsetzen und leicht andrücken. Dann die restliche Sahenmasse darauf verteilen und glattstreichen. Die Torte sollte nun für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden.
  5. Step 5: Zum Schluss kannst du die noch gefrorenen Himbeeren gleichmäßig auf der Torte verteilen. Dann verrührst du eine Packung hellen Tortenguss mit 300 ml Wasser und 3 EL Zucker in einem Topf und lässt alles aufkochen. Nun den Tortenguss mit einem Esslöffel gleichmäßig über den Himbeeren verteilen. Jetzt kommt die Himbeertorte nochmal für 15 Minuten in den Kühlschrank. Dann kannst du den Backrahmen mit einer Palette vorsichtig von der Sahnemasse lösen und abheben.
Erdbeerkuchen mit Mascarpone-Sahne-Creme und Mandeln
Noch mehr Beerenkuchen:

Dir haben unserer sommerlichen Himbeerschnitten gefallen? Dann schau doch mal bei unserem Erdbeer-Mascarpone-Kuchen vorbei und lass ihn dir schmecken!