Würziges Käse-Fondue mit selbstgemachtem Kräuterbrot

Brot mit Kräutern der Provence & Tomaten

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für eine Kastenform

pro Portion: 5875 kJ, 1404 kcal, 290 g Kohlenhydrate, 49,3 g Eiweiß, 11,6 g Fett, 17,7 mg Cholesterin, 19,7 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Butter
  • 1 handvoll getrocknete Tomaten
Kaesefondue-Silvester

Was passt besser zu einem Käse-Fondue als ein frisches und selbstgebackenes Kräuterbrot Für das Brot wird zunächst ein klassischer Hefeteig angesetzt. Dazu geben wir dann Kräuter der Provence und getrockneten Tomaten, für einen extra würzigen Geschmack. Nach kurzer Gehzeit kommt das Kräuterbrot in den Ofen und wird dort knackig goldbraun gebacken. Für das Fondue kannst du das Brot in Würfel schneiden, auf eine Fonduegabel stecken und in den leckeren Käse dippen. Probiere das Kräuterbrot unbedingt mal aus!

  1. Step 1: Zuerst gibst du das lauwarme Wasser zusammen mit dem Zucker in eine Schüssel. Die Hefe dazu bröckeln und alles verrühren. Nun beide Mehlsorten, den Balsamico, die Kräuter und das Salz dazugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Die Tomaten hackst du grob und knetest sie auch unter den Teig.
  2. Step 2: Anschließend butterst du eine Kastenform leicht aus und gibst den Teig hinein. Das Brot abdecken und an einem warmen Ort für ca. 40 Minuten gehen lassen.
  3. Step 3: Dann den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und das Brot für ca. 50 Minuten lang goldbraun backen. Danach kannst du das Baguette aus der Form nehmen und am besten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Vollkorbrot mit Sonnenblumenkernen
Noch mehr selbstgebackene Brote:

Du hast Lust noch mehr passende Brote zu backen? Dann probiere auch mal unser Vollkornbrot aus!

Rezeptinfo

Zutaten für 4 bis 6 Portionen

pro Portion: 1950 kJ, 466 kcal, 49,1 g Kohlenhydrate, 23 g Eiweiß, 21,4 g Fett, 26 mg Cholesterin, 4,68 g Ballaststoffe

Zutaten
Für das Fondue:
  • 400 g Gruyère
  • 300 g Vacherin
  • 300 ml Gemüsebrühe
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2  Knoblauchzehe
  • 1/2 Zitrone
  •  Salz
  • 3 TL Speisestärke
Für die Beilagen:
  • 200 g Silberzwiebeln
  • 1  Käuterbaguette
  • 400 g gekochte, kleine Kartoffeln
  • 1 bis 2  Birnen
  • 200 g Cornichons
Kaesefondue-Silvester

Alle Käseliebhaber aufgepasst! Bei unserem Käsefondue mit einem selbstgemachten Kräuterbrot wird kaum einer widerstehen können. Das Fondue wird mit zwei würzigen Käsesorten, wie Gruyère und Vacherin, angesetzt. Für die cremige und noch geschmackvollere Note mischen wir dem Käse heiße Gemüsebrühe und etwas Knoblauch unter. Sobald das Käsefondue schön cremig ohne Käsestücke verrührt ist, kann auch schon gedippt werden. Da Käse bekanntlich mit herzhaften Zutaten, als auch mit süßen Zutaten schmeckt, stehen dir eine Menge an leckeren Beilage zur Verfügung. Also probiere das leckere Käse-Fondue mit dem Kräuterbrot unbedingt mal zu Hause aus, so einfach geht’s:

  1. Step 1: Zuerst beide Käsesorten entrinden, dann reibst du die Stücke grob und vermengst die Käsemasse mit der Speisestärke.
  2. Step 2: Dann einen schweren Keramiktopf auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze darin den Käse zusammen mit der Brühe unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich alles verbunden hat und der Käse geschmolzen ist. Nun würzt du die Masse mit geriebenem Knoblauch und etwas Zitronensaft. Der Käse sollte dann einmal aufkochen. Alles nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Step 3: Jetzt kannst du die Beilagen nach Herzenslust in das Käse-Fondue tunken.
Dutch Baby Deluxe: Mit Obst & Bergkäse und Schokolade & Bacon
Noch mehr Rezepte mit Käse:

Wenn du von Käse auch nicht genug bekommst, dann solltest du auch unbedingt mal unser herzhaftes Dutch Baby mit Bergkäse probieren!