Zweierlei Flammkuchen mit getrockneten Tomaten und Lachs

Flammkuchen mit Lachs, Ziegenkäse & Rucola

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
schnell spicy
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion:

Zutaten
Für den Teig:
  • 1/3 Würfel Hefe
  • 130 ml  Wasser
  • 250 g  Weizenmehl
  • 1 TL  Salz
  • 1 EL  geschmacksneutrales Öl
Für den Belag:
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 150 g  Ziegenkäse
  • 200 g  Frischkäse
  • 50 g  Rucola
  • 1 rote Chilischote
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise  Muskatnuss
  • 3 Scheiben  Lachs
Flammkuchen-Lachs-Tomaten

Du liebst Flammkuchen und hast Lust auf einen ausgefallenen Belag? Dann musst du unbedingt unseren Flammkuchen mit Lachs, Ziegenkäse und Rucola nachmachen! Dafür bestreichst du einfach den selbstgemachten Flammkuchenteig mit Frischkäse und belegst ihn mit Frühlingszwiebeln, Chili, Ziegenkäsescheiben und Lachs. Nachdem der Flammkuchen im Ofen war, musst du ihn nur noch mit frischem Rucola toppen und schon ist dein super leckerer Flammkuchen fertig! Probiere unser Rezept unbedingt aus und überzeuge dich selbst! So einfach geht’s:

  1. Step 1: Zuerst kannst du den Flammkuchenteig vorbereiten. Dafür die Hefe in dem Wasser auflösen. Dann das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben und mit der Hefe-Mischung zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dann das Öl dazugeben und in den Teig einarbeiten. Nun formst du den Teig zu einer Kugel und lässt ihn zugedeckt in einer Schüssel für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.
  2. Step 2: Währenddessen kannst du den Belag vorbereiten. Dazu den Frischkäse mit einem Schluck Wasser vermengen und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken. Die Frühlingszwiebel und die Chili in feine Ringe schneiden. Den Ziegenkäse kannst du in dünne Scheiben schneiden.
  3. Step 3: Nun den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Flammkuchenteig kannst du auf 2 Portionen aufteilen und jeweils dünn ausrollen. Den Frischkäse gleichmäßig auf den Flammkuchen verteilen. Dann mit Frühlingszwiebeln, Chili, Ziegenkäse und Lachs belegen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Flammkuchen darauf geben. Die Flammkuchen nacheinander für ca. 10 – 15 Minuten im Backofen goldbraun backen.
  4. Step 4: Die fertigen Flammkuchen mit schwarzem Pfeffer bestreuen und mit dem Rucola belegen.
Tortilla-Flammkuchen
Mehr Flammkuchenrezepte:

Du hast unseren Flammkuchen mit Lachs und Rucola probiert und hast Lust auf einen süßen Flammkuchen? Dann probiere doch direkt mal unseren süßen Tortilla-Flammkuchen aus!

Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion:

Zutaten
Für den Teig:
  • 250 g  Weizenmehl
  • 130 ml  Wasser
  • 1 EL  geschmacksneutrales Öl
  • 1/3 Würfel  Hefe
  • 1 TL  Salz
Für den Belag:
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 100 g  getrocknete Tomaten
  •  Salz
  • 1  rote Zwiebel
  • 50 g Schmand
  • 80 g  Parmesan
  • 1 Prise  Oregano
  • 1 Handvoll  frischer Schnittlauch
  • 200 g  Crème fraîche
Flammkuchen-Lachs-Tomaten

Flammkuchen ist nicht nur super easy in der Zubereitung, sondern schmeckt auch immer richtig gut! Diesmal haben wir uns für einen Flammkuchen mit roten Zwiebeln, getrockneten Tomaten, Parmesan und frischem Schnittlauch entschieden. Du kannst deinen Flammkuchen aber natürlich auch mit deinen Lieblingszutaten belegen. Für unser Rezept verteilst du zunächst den Schmand auf dem selbstgemachten Flammkuchenteig und belegst diesen dann mit den Zwiebeln und den getrockneten Tomaten. Nachdem der Flammkuchen im Ofen war, kommt der frische Schnittlauch drauf und schon kannst du den Flammkuchen genießen. Probiere unseren Flammkuchen unbedingt einmal zuhause aus! So easy geht’s:

  1. Step 1: Für den Teig löst du als erstes die Hefe im Wasser auf. Dann gibst du das Mehl mit dem Hefe-Wasser sowie dem Salz in eine Schüssel und verknetest alles zu einem geschmeidigen Teig. Zum Schluss arbeitest du noch das Öl ein. Nun den Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel geben und abgedeckt für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit kannst du den Belag vorbereiten. Dazu die Zwiebel in feine Streifen schneiden und die getrockneten Tomaten grob würfeln. Die Crème fraîche in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Oregano vermengen. Den Großteil vom Parmesan kannst du grob reiben.
  3. Step 3: Dann kannst du den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Flammkuchenteig teilen und jeweils dünn ausrollen. Die Crème fraîche gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Danach belegst du die Flammkuchen mit den Zwiebeln und getrockneten Tomaten und streust den geriebenen Parmesan darüber. Den Flammkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 10 – 15 Minuten goldbraun backen.
  4. Step 4: Währenddessen hackst du den Schnittlauch klein und schneidest den restlichen Parmesan in feine Scheiben. Dann toppst du den gebackenen Flammkuchen mit dem Schnittlauch, ein paar Flöckchen von dem Schmand und den Parmesanscheiben.
Falmmkuchen süß und herzhaft
Noch mehr Flammkuchen:

Du hast unseren Flammkuchen mit getrockneten Tomaten schon nachgemacht und hast Lust auf weitere, leckere Belagideen? Dann probiere doch mal unseren Flammkuchen mit Speck oder Apfel aus!