Burrata-Pasta mit Paprikasoße, Parmesan & Petersilie

Tagliatelle mit italienischem Burrata-Käse

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 5158 kJ, 1232 kcal, 116 g Kohlenhydrate, 46,8 g Eiweiß, 69,9 g Fett, 46,1 mg Cholesterin, 12 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Burrata (EDEKA)
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Italienische Kräuter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Sahne
  • 250 g Tagliatelle
  • 2 rote Paprika
  • 100 g Parmigiano Reggiano (EDEKA)
  •  Salz
  • ½ Bund frischer Oregano
  • 2 Schalotten
  • ½ Bund frische Petersilie
Burrata-Pasta

Italienische Küche für zuhause: die Burrata-Pasta mit Paprikasoße ist ein richtiges Angeber-Rezept und dabei wirklich easy in der Zubereitung! Für unser Burrata-Rezept haben wir uns für Tagliatelle entschieden, die zunächst in Salzwasser gekocht werden. Die Soße haben wir aus Paprika, Schalotten, Knoblauch, Sahne und Balsamico-Essig zusammen gemixt, mit dem Parmesan vermischt und zu den fertigen Nudeln gegeben. Den Star des Gerichtes, den Burrata-Käse, musst du einfach zum Schluss auf die Pasta legen und mit etwas frischer Petersilie und Oregano toppen. Schon hast du eine super cremige italienische Burrata-Pasta zubereitet, die unglaublich lecker und dazu noch echt einfach nachzumachen ist! Probiere das Rezept doch direkt einmal aus und beeindrucke damit deine Freunde und Familie. Buon Appetito! So einfach geht’s:

  1. Step 1: Zuerst bringst du einen Topf mit Wasser und etwas Salz zum Kochen und kochst die Tagliatelle darin nach Packungsanweisung al dente.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit pellst du die Zwiebel und den Knoblauch. Die Paprika, die Zwiebel und den Knoblauch in grobe Stücke schneiden und in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence würzen. Mit Balsamico-Essig ablöschen und die Gemüsebrühe dazugeben. Nun lässt du alles für 5 Minuten köcheln. Danach fügst du die Sahne hinzu und pürierst die Soße in einem Standmixer. Als nächstes kannst du den Parmesan reiben und in die Soße rühren.
  3. Step 3: Zum Schluss vermengst du die Pasta mit der Soße und schneidest die Burrata ein, damit diese auf der Pasta zerlaufen kann. Du kannst die Pasta mit der Burrata, frischen Petersilie -und Oreganoblättchen und einem Spritzer Olivenöl servieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Pasta alla Puttanesca
Mehr italienische Pasta Gerichte:

Du hast unsere Burrata-Pasta schon nachgemacht und Lust auf mehr italienische Rezepte? Dann probiere doch mal unsere Pasta alla Puttanesca aus!